Berta Meyer

Berta Meyer

Berta Meyer

Berta Meyer
Geboren am 21. April 1927
Geboren in Kassel, Hessen, Deutschland

Vater

Levi Meyer
Geboren am 4. Juli 1890
Geboren in Grebenau, Hessen, Deutschland

Mutter

Sophie Meyer, geborene Stern
Geboren am 28. Dezember 1892
Geboren in Allendorf, Hessen, Deutschland

Bruder

Meinhard Meyer
Geboren am 16. Februar 1924
Geboren in Kassel, Hessen, Deutschland

Meinhard und Berta Meyer 1936

Meinhard und Berta Meyer 1936; Quelle USHMM

Berta Meyer lebte zusammen mit ihren Eltern und ihrem Bruder Meinhard in Kassel, seit 1934 wohnten sie dort in der Schillerstraße 12. 1938 verließ ihr Bruder Meinhard im Alter von nur 14 Jahren Kassel und emigrierte nach England und später in die USA. Berta kam ein Jahr später, am 3. Januar 1939, mit dem Kindertransport von Kassel in die Niederlande. Dort lebte sie einige Zeit in einem Kinderheim für deutsche Flüchtlingskinder in Bergen aan Zee.

Ab Oktober 1939 kam sie in ein anderes Kinderheim in Laren. Am 6. Mai 1940 verließen Bertas Eltern Kassel, sie hatten ein Einreisevisum für die USA erhalten. Die ganze Familie hatte Fahrkarten für den 11. Mai 1940 für das Passagierschiff Volendam. Durch den Überfall der Deutschen Wehrmacht auf die Niederlande einen Tag zuvor, blieb ihnen dies verwehrt, die Transatlantikroute wurde eingestellt. Die Familie zog nach Amsterdam.

Im Februar 1943 wurde die Familienmitglieder verhaftet und in das Polizeiliche Durchgangslager Westerbork gebracht. Am 25. Mai 1943 wurden sie vom Durchgangslager Westerbork in das deutsche Vernichtungslager Sobibor deportiert. Dies war der 13. Transport, der Westerbork in Richtung des deutschen Vernichtungslagers in Polen verließ. Mit ihnen wurden an diesem Tag weitere 2859 jüdische Menschen nach Sobibor deportiert. Es ist anzunehmen, dass Berta Meyer und ihre Eltern direkt nach ihrer Ankunft, am 28. Mai 1943, im Vernichtungslager ermordet wurden.

Meinhard Meyer ging zur US Army und war im Pazifik stationiert. Er lernte Ilse Lichtenstein kennen (siehe Biographie der Familie Lichtenstein) und heiratete sie 1955. Meinhard Meyer starb am 29. August 1998 und seine Frau Ilse am 26. April 2008 in Louisville, Kentucky, USA.

Grabstein Meinhard Meyer

Grabstein Meinhard Meyer, Quelle Find a Grave

Meinhard Meyer

Meinhard Meyer, Quelle USHMM